S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

VBB-fahrCard

 

Allgemeines - die VBB-fahrCard mit dem (((e-Symbol


Was ist eine VBB-fahrCard?

Die VBB-fahrCard ist eine Chipkarte, auf der Ihr Fahrausweis elektronisch gespeichert ist. Der elektronische Fahrausweis entspricht dabei Ihrem bisherigen Fahrausweis.

Die VBB-fahr-Card ersetzt den bisherigen Papierfahrausweis. Für Sie wird die Nutzung von Bus und Bahn dadurch noch komfortabler. Die Fahrpreise sowie die bisherigen Regelungen zur Mitnahme und der Übertragbarkeit Ihres Fahrausweises bei unpersönlichen Fahrausweisen ändern sich nicht.


Welche Tarifprodukte sind als VBB-fahrCard erhältlich?

Der VBB wird den elektronischen Fahrausweis auf der VBB-fahrCard schrittweise im gesamten Verbundgebiet einführen. Zunächst werden ausgewählte Regionen mit (((eTicket-Technik ausgestattet.

Die Umstellung zunächst für alle Abonnenten erfolgt ebenfalls schrittweise. Eine Ausweitung auf alle Tarifprodukte und Geltungsbereiche folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Folgende Tarifprodukte erhalten Sie derzeit als VBB-fahrCard:

Aktuelle Informationen zur VBB-fahrCard

Information vom 15. Februar 2016: Kunden können Daten lesen und löschen

Information vom 6. Januar 2016: Irritationen zu Datensicherheit

 

Das Projekt INNOS-Start-VBB wird gefördert vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, dem Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt des Landes Berlin.

 

Wie und wann erhalte ich die VBB-fahrCard?


Wenn Sie bereits ein Abonnement abgeschlossen haben, werden Sie von Ihrem Verkehrsunternehmen schriftlich über die bevorstehende Umstellung vom Wertabschnitt auf die VBB-fahrCard informiert. Über die Umstellung der Schülerkarten informiert Sie die dafür zuständige Stelle (i.d.R. das Verkehrsunternehmen in Abstimmung mit Schule oder Schulverwaltungsamt).

Bei Neuabschluss eines Abonnements:

Wenn Sie ein Abonnement neu abschließen, erhalten Sie von uns die VBB-fahrCard vor Vertragsbeginn zugesendet oder persönlich im Kundenzentrum ausgehändigt.

Wenn Sie ein persönliches Abonnement abschließen bzw. ein Azubi- oder Schülerticket erhalten, reichen Sie bitte nach Aufforderung bzw. mit Stellen des Abo-Antrages ein aktuelles Lichtbild ein. Dieses wird auf die personengebundene VBB-fahrCard aufgebracht.

Reichen Sie bitte auch entsprechende Nachweise ein, wenn diese für bestimmte Fahrausweise, z.B. Azubitickets, erforderlich sind. Unter Umständen müssen Sie diese jährlich aktualisieren.

 

Wie wird die VBB-fahrCard genutzt?


Nutzung Ihrer VBB-fahrCard in Bussen mit Kontrollgerät im Eingangsbereich:

Ist im Einstiegsbereich beim Fahrer ein Kontrollgerät installiert, halten Sie Ihre VBBfahrCard bitte für circa eine Sekunde direkt an das Kontrollgerät. Ein akustisches und optisches Signal zeigt Ihnen die Gültigkeit Ihres elektronischen Fahrausweises an.

Nutzung Ihrer VBB-fahrCard in Bussen ohne Kontrollgerät sowie in Zügen:

Ist im Bus kein Kontrollgerät im Eingangsbereich installiert, zeigen Sie die VBB-fahrCard bitte dem Busfahrer. Die Kontrolle der auf der VBB-fahrCard gespeicherten Daten erfolgt hier – wie auch in Zügen des Eisenbahnregionalverkehrs, in S- und U-Bahnen sowie in
Straßenbahnen – durch das Kontrollpersonal.

So erkennen Sie Busse mit Kontrolltechnik:

Busse, die mit der entsprechenden Kontrolltechnik ausgestattet sind, erkennen Sie durch das Symbol nahe der ersten Tür. Die entsprechenden Kontrollgeräte befinden sich im Eingangsbereich.


Welche Vorteile hat der elektronische Fahrausweis?


  • bietet mehr Komfort:
    Der Tausch der Wertabschnitte am Monatsende und die zusätzliche Kundenkarte – soweit bisher vorhanden – entfallen. Mit der VBB-fahrCard sind Sie immer auf dem aktuellen Stand. Die VBB-fahrCard besteht aus Kunststoff und ist daher deutlich robuster als Wertabschnitte aus Papier. Sie können die Chipkarte i.d.R. etwa vier Jahre nutzen.
  • ist einfach zu handhaben:
    Einsteigen, ggf. Karte am Lesegerät vorbeiführen, losfahren! Bei der Fahrausweiskontrolle zeigen Sie bitte die VBB-fahrCard vor.
  • erhöht Ihre Sicherheit:
    Bei Diebstahl oder Verlust wird Ihre Chipkarte sofort nach Ihrer Meldung gesperrt. Eine Ersatzkarte erhalten Sie kurzfristig über Ihr Verkehrsunternehmen bei dem Sie den Abo-Vertrag abgeschlossen haben.
  • gibt es als personengebundene Chipkarte mit aufgedrucktem Namen und Lichtbild für Abonnenten mit persönlichen, nicht übertragbaren Abonnements sowie für Auszubildende und Schüler.
  • keine Anschaffungskosten:
    Die VBB-fahrCard ist für Sie kostenlos. Es wird auch kein Pfand erhoben. In bestimmten Fällen (z.B. bei Verlust, Beschädigung oder Diebstahl) kann aber gemäß VBB-Tarif ein Entgelt fällig werden. Nach Beendigung Ihres Vertrages müssen Sie Ihre VBB-fahrCard an Ihr Verkehrsunternehmen zurückgeben. Andernfalls kann das Verkehrsunternehmen gemäß VBB-Tarif ein Entgelt in Höhe von 10,00 Euro erheben.

Sie haben noch weitere Fragen?


Was mache ich, wenn ich meinen Fahrausweis ändern möchte?

Wenn Sie Ihr Tarifprodukt oder Ihren Tarifbereich wechseln möchten, genügt es, Ihre VBB-fahrCard in einem unserer Kundenzentren bis zum 10. Kalendertag des laufenden Monats vorzulegen. Ihr Kundenbetreuer schreibt Ihnen umgehend einen neuen elektronischen Fahrausweis auf Ihre VBB-fahrCard. Dieser wird dann ab dem Folgemonat gültig sein. Im Gegenzug verliert der bisherige Fahrausweis zu diesem Zeitpunkt seine Gültigkeit.

Auszubildende, Schüler bzw. deren Erziehungsberechtigte wenden sich bei Änderungen, z.B. aufgrund von Schulwechsel oder Umzug, an die zuständige Stelle – i.d.R. das Schulverwaltungsamt oder bei einem unserer Kundenzentren.

 

Was mache ich, wenn meine VBB-fahrCard beschädigt wird, ich diese verliere oder sie mir gestohlen wird?

Sollten Sie Ihre VBB-fahrCard verlieren oder sollte diese gestohlen werden, erhalten Sie eine neue VBB-fahrCard. Wichtig ist aber, dass Sie Ihre alte VBB-fahrCard umgehend sperren lassen.

Dies können Sie telefonisch oder persönlich in Ihrem Kundenzentrum veranlassen. Informationen zum Kundentelefon finden Sie weiter unten.

Für die Neuausstellung wird Ihnen in der Regel ein Entgelt in Höhe von 10,00 Euro berechnet. Jeder weitere Ersatz Ihrer VBB-fahrCard innerhalb von 24 Monaten ab Ausstellung der ersten Ersatzkarte kostet 20,00 Euro.

Im Fall einer personengebundenen VBB-fahrCard ist es notwendig, dass Sie Ihrem Kundenzentrum umgehend ein neues Lichtbild einreichen, um schnellstmöglich eine neue VBB-fahrCard erhalten zu können.

Bitte behandeln Sie Ihre VBB-fahrCard sorgfältig. Sollten Sie diese durch Laminieren, Lochen, Verbiegen, Zerbrechen oder sonstige Einflüsse beschädigen, so dass diese nicht mehr kontrollierbar ist, fällt ebenfalls ein Ersatzentgelt in Höhe von 10,00 bzw. 20,00 Euro an.

 

Welche persönlichen Daten werden auf der VBB-fahrCard gespeichert?

Auf der VBB-fahrCard werden Daten gespeichert, die bisher auch auf dem Papierticket oder der Kundenkarte enthalten sind. Bei unpersönlichen Abonnements werden das Tarifprodukt, der tarifliche Geltungsbereich, die Gültigkeit und die Kartennummer gespeichert. Bei persönlichen Abonnements wird Ihr Name und ggf. Ihr Geburtsdatum in Ihrem elektronischen Fahrausweis hinterlegt. Auf die Karte werden ihr Lichtbild und Ihr Name gedruckt.

Sie haben die Möglichkeit, sich die Daten auf Ihrer VBB-fahrCard in ausgewählten Kundenzentren durch Kundenbetreuer anzeigen zu lassen oder diese an Kundeninformationsterminals, kurz Infoterminals, selbst auszulesen. Ein Zugang durch Dritte zu weiterführenden persönlichen Daten und zu Kontodaten durch Auslesen der Daten auf dem Chip ist nicht möglich, da diese nicht auf der Karte hinterlegt sind.

 

Kann mein Verkehrsunternehmen oder der VBB nun alle meine Fahrten nachverfolgen?

Das System ist so aufgebaut, dass die Verkehrsunternehmen keine sogenannten Bewegungsprofile erstellen können. Bei der Kontrolle wird Ihre persönliche Chipkartennummer nur gegen eine Sperrliste geprüft, um festzustellen, ob Ihre Fahrtberechtigung noch gültig ist. Sollte Ihre Karte zur Sperrung vorgemerkt sein, wird bei der Kontrolle ein entsprechender Vermerk auf die Karte geschrieben.

 

Weitere Fragen? Rufen Sie uns an oder schicken Sie eine E-Mail. Wir helfen Ihnen weiter!

Telefon: 030 297 - 43555 (Mo-Fr: 06:00 - 22:00 Uhr, Sa, So, feiertags: 07:00 - 21:00 Uhr)
E-Mail: abo-center@s-bahn-berlin.de
Persönlich: Alle S-Bahn-Kundenzentren bieten den kompletten Abo-Service