S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

06.12.2013

S-Bahn Berlin engagiert sich am Welt-Aids-Tag

Im Rote-Schleifen-Zug gab es Infos – Spender bekamen Kaffee und Gebäck

Anlässlich des Welt-Aids- Tages setzte die S-Bahn Berlin am 1. Dezember auf der Stadtbahn einen Sonderzug ein, der zuvor im Werk Wannsee mit roten Schleifen geschmückt worden war.

Unter dem diesjährigen Motto „Positiv zusammen leben“ trugen das Unternehmen und die Berliner-Aidshilfe wieder gemeinsam die wichtigsten Fakten über Ursachen und Folgen der Immunschwächekrankheit in die Öffentlichkeit. Prominente aus Politik, Kultur und Gesellschaft unterstützten die Aktion und sammelten Geldspenden für von der Krankheit betroffene Menschen.

„Die S-Bahn bewegt sich mitten im gesellschaftlichen Leben. AIDS geht uns alle an, und deshalb ist der Rote-Schleifen-Zug genau der richtige Ort, um Aufklärung zu bieten und Solidarität zu zeigen“, sagte Christoph Wachendorf, Geschäftsführer Personal der S-Bahn Berlin in seinem Grußwort am zentralen Ort der diesjährigen Veranstaltung, dem Berliner Ostbahnhof.

Dort lenkten ein musikalisches Rahmenprogramm und die Fotoaktion rund um das Rote Sofa bei guter Stimmung die Aufmerksamkeit auf die wichtigen Themen HIV und AIDS. Insgesamt kamen Spendengelder in der Höhe von 1578,34 Euro zusammen. Ein schöner Erfolg für alle Beteiligten, die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement dazu beigetragen haben.

Foto: David Ulrich / Text: nd

Information

Weitere Infos...

Bereit zum Spendensammeln in der S-Bahn: das ganze Team vor dem geschmückten Zug.

Besucher konnten sich gegen eine Spende auf der roten Couch fotografieren lassen,
das Geld ging an die Berliner-Aidshilfe