S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

28.08.2014

Streifzug des Monats: Romantik am See in Rheinsberg

Erleben Sie einen Tag voller Kultur und Natur in der ehemaligen Residenzstadt.

Als Kronprinz erlebte Friedrich II. die glücklichste Zeit seines Lebens in Rheinsberg. 275 Jahre später können Sie ihm nachspüren: In Rheinsberg angekommen, erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm. Feiern Sie mit beim Bahnhofsfest am 30. und 31. August und besuchen Sie zum Beispiel eines der vielen Live-Konzerte. Auch große und kleine Zugfans kommen auf ihre Kosten: bei einer Tour mit der Dampflok des Eisenbahnmuseums.

Rokokoperle im Grünen

Etwa 15 Minuten Fußweg vom Bahnhof entfernt finden Sie eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt: das Schloss Rheinsberg. Kurt Tucholsky verzauberte der Rokokobau einst so sehr, dass er die Erzählung „Rheinsberg. Ein Bilderbuch für Verliebte“ schrieb. Seine romantische Atmosphäre hat sich das Ensemble bis heute bewahrt.

Die verspielte Inneneinrichtung, Parkanlagen- Schätze wie die Feldsteingrotte und der Lustgarten, der Blick auf den glasklaren Grienericksee: All das macht das Schloss, das sogar als Vorbild für Sanssouci diente, zu einem Ausflugsziel mit bleibendem Eindruck.

Von Dichtkunst und Teekannen

Wer sich auf seinem Streifzug durch die Rheinsberger Vergangenheit näher mit dem bewegten Leben Kurt Tucholskys beschäftigen möchte, sollte dem Literaturmuseum im linken Schlossflügel einen Besuch abstatten.

Fotos, Briefe, Handschriften und persönliche Gegenstände entführen Sie hier in die Welt eines der bedeutendsten Dichter und Publizisten der Weimarer Republik. Eine Kunst ganz anderer Art finden Sie im 200 Meter entfernten Keramikmuseum am Kirchplatz 1. Hunderte Exponate zeigen hier die über 250-jährige Tradition der Manufaktur.

Der heimliche Star der Ausstellung ist die berühmte Rheinsberger Teekanne, deren Design einst neue Maßstäbe setzte. Nach dem Kunstgenuss können Sie sich den Gaumenfreuden zuwenden: Gönnen Sie sich im Restaurant „Zum Alten Fritz“ in der Schlossstraße 11 eine Auswahl feinster regionaler Spezialitäten, bevor es mit neuem Schwung weitergeht.

„Moorungeheuern“ auf der Spur

Wenn Sie jetzt Lust auf einen Abstecher ins Grüne haben, ist der Naturpark Stechlin- Ruppiner Land das ideale Ziel. Das Großschutzgebiet umgibt das Schloss Rheinsberg. Es bietet seltenen Tieren wie Bibern und Fischottern ein Zuhause – und führt Sie auf ausgeschilderten Touren vorbei an verträumten Buchenwäldern und romantischen Seen.

Schlendern Sie zum Beispiel um den S chlabornsee, der zu Fuß rund eine Stunde vom Schloss entfernt liegt. „Natur pur“ heißt es hier nicht nur für große Entdecker: Kinder und Jugendliche können dem Naturerlebnispfad folgen und ihre Umwelt an Stationen mit spannenden Namen wie „Hexenmoor“ oder „Moorungeheuer“ spielerisch erkunden.

Abenteuer an Land und zu Wasser

Die Umgebung Rheinsbergs können Sie auf vielfältige Arten erkunden. Wer sich gern gemütlich zurücklehnt und die Landschaft an sich vorüberziehen lässt, kann zum Beispiel eine Seerundfahrt mit der Reederei Halbeck unternehmen. Wer sich lieber aktiv erholt, kann beim Rhinpaddel-Verleih am Bahnhof zwischen Fahrrad und Kanu wählen.

Während Sie für eine Paddeltour mindestens einen halben Tag einplanen sollten, lohnt sich eine Fahrradtour auch, wenn Sie etwas weniger Zeit mitbringen. Radeln Sie beispielsweise durch die malerischen Wälder der ehemaligen Mark Brandenburg und erreichen Sie nach rund 90 Minuten Neuruppin.

In der Fontanestadt können Sie den Tag an der Promenade ausklingen lassen, Ihr Fahrrad ganz bequem wieder abgeben – und vom Bahnhof Neuruppin Rheinsberger Tor RE 6 zurück nach Berlin fahren.

Foto: Hartmut G. Feldmann
Karte: openstreetmap.org/terra press berlin

Information

Residenz Rheinsberg

Anreise
RE 5 ab Berlin Hbf Richtung Neustrelitz Hbf. Umstieg in Löwenberg (Mark) in die RB 54 bis Rheinsberg
(Mark).

Touristeninformation
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15A

Tel. 033931 34940
Webseite


Reederei Halbeck
Mit Ihrem Brandenburg-Berlin-Ticket erhalten Sie hier einen Euro Rabatt.

Seestraße

Tel.
033931 38619Webseite

Fahrrad- und Kanuverleih Rhinpaddel
Mit Ihrem Brandenburg-Berlin-Ticket erhalten Sie hier 10 % Rabatt.

Bahnhof Rheinsberg (Mark) Berliner Straße 45

Tel. 033931 804969
Webseite

Erlebnis-Wasserwelten
in der Marina Wolfsbruch

Wolfsbruch 3
16831 Rheinsberg-Kleinzerlang


Webseite