S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

Zum „kleinen Meer“ nach Waren und Malchow

Ein erlebnisreicher Tagestrip ans und aufs Wasser

Sie beginnen Ihren Streifzug um 8:44 Uhr am Berliner Hauptbahnhof. Der RE 5 bringt Sie direkt nach Waren an der Müritz. Wenn Sie an einem Wochentag reisen und sich für das günstige Brandenburg-Berlin-Ticket entschieden haben, benötigen Sie vor 9 Uhr einen zusätzlichen Fahrausweis für den Tarifbereich ABC bis Oranienburg. Vielleicht haben Sie ja ohnehin eine VBB-Umweltkarte für den Tarifbereich Berlin ABC.

Bereits um 10:26 Uhr kommen Sie in Waren an, genau richtig, um gemütlich circa 15 Minuten vom Bahnhof zum Haus des Gastes am Neuen Markt zu spazieren. Ab Mai startet hier täglich um 11 Uhr die historische Stadtführung zum Preis von 5 Euro für Erwachsene und 2,50 Euro für Kinder von 7 bis 14 Jahren. Lassen Sie sich beim informativen Stadtbummel von liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern, stillen romantischen Gässchen sowie Einblicken in historische Innenhöfe und Kirchenschiffe verzaubern.

Natürlich erleben Sie dabei auch das maritime Flair am Stadthafen, der prägend für Warens Entwicklung ist. Sie erfahren interessante Dinge über die Wandlung vom Fracht- und Wirtschaftshafen zum touristischen Freizeithafen. Außerdem verraten die Gästeführer, warum die Apotheke mit Kanonen beschossen wurde und weshalb es so viele Rathäuser in Waren an der Müritz gibt.

Zu Land und zu Wasser

Durch die charmante Altstadt bummeln, fangfrischen Fisch probieren, ins Museum oder auf Schiffstour gehen und das Inselstädtchen Malchow besuchen. Urlaub für einen Tag – das können Sie an der Müritz erleben. Die kurze Anfahrt ins Land der 1000 Seen macht es möglich.

 

Direkt am Wasser fangfrischen Müritzfisch genießen

Nach dem eineinhalbstündigen Rundgang ist es Zeit für eine Stärkung. Von der Terrasse des Fischerhofs ganz in der Nähe des Stadthafens genießen Sie einen unvergleichlichen Ausblick auf den größten Binnensee Deutschlands, der seinem Namen nach ein k leines Meer ist – Müritz stammt vom slawischen „morcze“. Was die Müritzfischer an Aal, Barsch, Hecht, Zander oder kleiner Maräne fangen, findet – garniert mit frischen Kräutern aus eigenem Anbau – auf kürzestem Weg auf Ihren Teller.

Mehr über die Arbeit der Fischer in Vergangenheit und Gegenwart erfahren Sie auf einem kleinen Fischlehrpfad und im Fischereimuseum gleich nebenan. Vermutlich zieht es Sie jetzt selbst aufs Wasser, nichts leichter als das: Gehen Sie am Stadthafen an Bord der Europa. Das Salonschiff wird angetrieben von einer Original- Dampfmaschine aus den 20er Jahren. Entscheiden Sie sich für eine zwei Stunden lange Fahrt über die Müritz, den Kölpinsee und den Fleesensee oder für die kürzere 2-Seenfahrt.

Wieder zurück im Stadthafen setzen Sie Ihre Entdeckungsreise ins Land der tausend Seen im nah gelegenen Müritzeum fort. Das Natur- ErlebnisZentrum ist schon von außen betrachtet ein architektonischer Blickfang. Innen wird es noch spannender: Die Ausstellung informiert auf vielfältige und sehr anschauliche Weise über Wasserwelten, Tiere und Pflanzen der Mecklenburgischen Seenplatte.

Mitmachen und anf assen ist dabei erwünscht. Die Themenräume sprechen alle Sinne an und lassen Groß und Klein über die Wunder der Natur staunen. Ziehen Sie die Gummistiefel an und finden Sie im Moor heraus, was es mit diesem sagenumwobenen Lebensraum auf sich hat. Lauschen Sie dem Konzert der Waldbewohner und erleben Sie, wie scharf ein Seeadler sieht. Hauptattraktion ist die riesige Aquarienlandschaft.

Ein Tiefenausschnitt der Müritz er streckt sich über zwei Etagen, er erlaubt Ihnen, heimische Unterwassertiere in ihrem natürlich gestalteten Lebensraum zu beobachten.


Alternative für den Nachmittag: Ab auf die Insel

Wenn Sie noch mehr von der Region sehen möchten, steigen Sie doch am Nachmittag noch einmal kurz in den Zug. Zum Beispiel um 14:29 Uhr fährt die RB 15 ab Waren (Müritz) nach Malchow, dort kommen Sie um 14:54 Uhr an, die einfache Fahrt kostet 5,90 Euro.

Auf dem Weg in die Altstadt ist die Drehbrücke sehenswert. Sie verbindet die westlichen Stadtteile mit den malerisch auf einer Insel im Malchowsee gelegenen älteren Stadtteilen.

Überqueren Sie die Brücke und spazieren Sie über die Insel bis zum ehemaligen Klostergelände am Ostufer des Sees. Dort befindet sich im Kulturzentrum eine Ausstellung regionaler Künstler.

Nur wenige Schritte von der Klosterkirche entfernt versetzt Sie „Kiek in und wunner di“ ins Staunen. Das kleine Museum präsentiert in einem alten Fachwerkhaus Kurioses und Raritäten ausder Alltagswelt im 20. Jahrhundert (geöffnet ist Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr).

Entdecken und testen Sie hier vergessene oder nie gekannte Dinge wie etwa den Fußtretbohrer in der Zahnarztpraxis, die Schiefertafeln im Klassenzimmer oder das Tefifon. Zurück nach Waren an der Müritz geht es ab Bahnhof Malchow zum Beispiel um 19:05 Uhr, dort haben Sie direkten Anschluss an den RE 5, der Sie um 19:35 Uhr wieder zurück nach Berlin bringt.

 

Foto: TMV/Karte: Terra press

Information

Die Müritz

Anfahrt:
Alle 2 Stunden

Beispiel:
8:44 Uhr mit dem RE 5 ab Berlin Hauptbahnhof bis Waren (Müritz)
Rückfahrt: 19:35 Uhr Fahrtzeit: ca. 1 Stunde 45 Minuten

Tourist-Information
im Haus des Gastes
Neuer Markt 21
17192 Waren (Müritz)
Tel.: 03991 747790

Bahn-Vorteil:
Hier erhalten Sie im Mai 2015 bei Vorlage Ihres gültigen Brandenburg- Berlin-Tickets 0,50 Euro Rabatt auf die historische Stadtführung durch Waren (Müritz).
zur Webseite


Fischerhof Waren
Am Seeufer 73
17192 Waren (Müritz)
zur Webseite

Müritzeum
Zur Steinmole 1
17192 Waren (Müritz)

Bahn-Vorteil:
Gäste mit gültigem Brandenburg- Berlin-Ticket erhalten 10 % Rabatt auf den Eintrittspreis.
zur Webseite


Weisse Flotte Müritz Abfahrten am Stadthafen Waren 03991-122668zur Webseite


Kulturzentrum Kloster Malchow
Kloster 32-34
17213 Malchow


Kiek in und wunner di
Friedrich-Lessen Weg 1
17213 Malchow
zur Webseite