S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

14.01.2016

Ein „MEHR aus Farben“ in der Stadt

S-Bahnzug als Werbebotschafter für die IGA unterwegs

Zur „Jungfernfahrt“ waren Christian Gaebler, Staatssekretär für Verkehr der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung (ganz links), Katharina Langsch, Geschäftsführerin der IGA Berlin 2017, und S-Bahn-Geschäftsführer Peter Buchner (zweiter von rechts) mit dabei.

 

16 Monate vor dem offiziellen Start zeigt ein farbenreicher S-Bahnzug einen lebhaften Vorgeschmack auf die Internationale Gartenschau (IGA) in Berlin. Auf dem 35 Meter langen Viertelzug sind Bilder und Höhepunkte der IGA zu sehen, die 2017 erstmals in Berlin stattfinden wird. Die Motive machen neugierig und wecken die Vorfreude auf die Internationale Gartenausstellung am Marzahner Kienberg.

Inmitten der Großstadt wird die IGA ab 2017 zeigen, wie vielfältig Landschaftsbau sein kann. Am Kienberg entsteht eine neue Parklandschaft mit Orten der Inspiration und des Entdeckens, mit ruhigen Plätzen zum Verweilen. Eine Seilbahn soll vom spektakulären Aussichtsbauwerk „Wolkenhain“ fast lautlos über die Landschaft schweben. Die sonnenreichen Kienbergterrassen, die floralen Ausstellungen und vieles mehr werden viele Besucher anlocken. Karten gibt es im Vorverkauf bereits ab Herbst 2016.

 

Statement:
Christian Gaebler, Staatssekretär für Verkehr und Umwelt der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt: „Ich wünsche mir, dass die IGA 2017 so sein wird wie Berlin es heute schon ist: international, bunt, vielseitig und offen für Neues und Unbekanntes. Diese Botschaft soll nach Berlin und in die Welt getragen werden. Die S-Bahn ist dafür der perfekte Werbeträger.“
Katharina Langsch, Geschäftsführerin der IGA Berlin 2017 GmbH: „Dem Berliner Winter schenken wir ein MEHR aus Farben: Ab jetzt trägt die Ringbahn die Gartenausstellung in die Innenstadt, so dass die Fahrgäste schon jetzt Lust auf den IGA-Sommer 2017 bekommen und eintauchen können in die Geschichten, die wir erzählen wollen. Als Auftakt zahlreicher gemeinsamer Aktionen mit unserem Kooperationspartner STRÖER, freuen wir uns heute darüber, eine weitere wichtige strategische Partnerschaft für die IGA Berlin 2017 einzugehen.“
Frank Geßner, Niederlassungsleiter Berlin/ Brandenburg, Ströer Deutsche Städte Medien GmbH: „Als Partner unterstützen wir die IGA Berlin mit dem, was wir gut können: Aufmerksamkeit erzeugen. Der IGA-Zug trägt dazu bei, viele Menschen in der Region auf die Gartenausstellung hinzuweisen. Mit unseren Außenwerbeträgern schaffen wir darüber hinaus eine öffentliche Wahrnehmung für die zahlreichen Aktivitäten rund um die IGA.“
Peter Buchner, Vorsitzender der Geschäftsführung der S-Bahn Berlin GmbH: „Unsere S-Bahnzüge sind ideale Botschafter für das IGA-Projekt, weil sie täglich von Millionen Menschen gesehen werden. Als Teil eines gut ausgebauten Nahverkehrs freuen wir uns mit all unseren Partnern im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg, die Gäste der Gartenschau zu erlebnisreichen Stunden bringen zu können.“

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

IGA Berlin 2017 GmbH, i. A. Sabine Wacker, Öffentlichkeitsarbeit T: +49 30 700 906 – 318, M: +49 152 0933 7654, M: pressestelle@iga-berlin-2017.de www.iga-berlin-2017.de IGABerlin2017 twitter.com/IGABerlin2017

Die Durchführung der IGA Berlin 2017 wird unterstützt von Partnerinnen und Partnern aus der Wirtschaft. Für ihr Engagement dankt die IGA Berlin 2017 GmbH dem Hauptsponsor Nestlé Schöller und dem Sponsor degewo.


 

Text: Kathrin Fiehn
Foto: Dominik Butzmann