S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

06.04.2017

Warum wird die neue Baureihe 483/484 heißen?

Namensgebung bei der S-Bahn

Die Neue S-Bahn für Berlin

 

Die neue S-Bahn für Berlin, die ab 2021 im Teilnetz Ring/Südost zum Einsatz kommen soll, wird die Baureihen-Bezeichnung 483/484 tragen. Wie kommt diese Bezeichnung zustande?

Da die Züge ausschließlich regional eingesetzt werden, müssen sie nicht in das sogenannte „Nationale Fahrzeugeinstellungsregister“ beim Eisenbahn-Bundesamt aufgenommen werden. Daher erfolgt auch keine Vergabe der Fahrzeugnummerierung durch das Eisenbahn-Bundesamt.

 

Nach dem gemeinsamen Nummernschema der Deutschen Bundesbahn und der Reichsbahn aus dem Jahr 1992 gilt für die Fahrzeuge der S-Bahn Berlin:

  • Die erste Ziffer „4“ steht für elektrisch betriebene Triebzüge.
  • Der Nummernblock 48x wurde für die S-Bahn Berlin „reserviert“.
  • Die Bestandsfahrzeuge im Regelbetrieb der S-Bahn Berlin haben die Baureihenbezeichnungen 480, 481 und 485.

 

Die Fahrzeugnummerierung erfolgte daher nach folgendem Schema:

  • Die zweiteiligen Fahrzeuge haben die Fahrzeugnummern 483 001 bis 483 021.
  • Die vierteiligen Fahrzeuge haben die Fahrzeugnummern 484 001 bis 484 085.
  • Die Fahrzeugnummern gelten für den gesamten Triebzug, die einzelnen Wagen werden jeweils mit Buchstaben bezeichnet, 483 001 A/483 001 B oder 484 001 A/ 484 001 B/484 001 C/484 001 D.

 

Mehr Informationen zur Neuen S-Bahn für Berlin

 

Text: punkt 3