S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

aktualisiert am 20.09.2017

Einladung zur Ausstellung

25 Jahre – Die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow und die S-Bahn

 

Am 30. August konnte Bürgermeister Ortwin Baier Staatssekretärin Ines Jesse und S-Bahn- Geschäftsführer Christoph Wachendorf in Blankenfelde begrüßen. Beide waren gekommen, um die Ausstellung rund um die 142-jährige Eisenbahngeschichte im heutigen Gemeindegebiet mit zu eröffnen.

 

Die S-Bahn ist ein wichtiger Punkt in der Entwicklung

Bürgermeister Baier machte in seiner Rede klar, welche Bedeutung der S-Bahn-Anschluss für die Gemeinde hat: „Das ist auch deutlich an der rasanten Entwicklung der Einwohnerzahlen zu sehen. Ohne den S-Bahn-Wiederanschluss vor 25 Jahren sähe unsere Gemeinde heute ganz sicher anders aus. Anlass genug, um diesen für die Gemeinde wichtigen Tag mit einer Ausstellung zu würdigen.“

 

Was Bekommen Sie auf der Ausstellung zu sehen?

Die Ausstellung gibt einen detaillierten Überblick über die Entwicklung des Eisenbahnverkehrs in der Gemeinde. Beginnend beim Bau des Mahlower Bahnhofs im Jahr 1875, zeigt die Ausstellung Höhepunkte wie Hochgeschwindigkeits-Rekordfahrten im Jahr 1903, die Entwicklung der außergewöhnlichen Dahlewitzer Gutsbahn, aber auch den regelmäßigen S-Bahn-Verkehr zwischen 1939 und 1961 oder den Bau des Blankenfelder Bahnhofs im Jahr 1950.

Ebenso werden die Nutzung der Strecke nach dem Mauerbau – Stichwort „Blauer Bock“ und der Lückenschluss im Jahr 1992 beleuchtet. Fotos, Dokumente und Anekdoten für die Ausstellung wurden von Bürgerinnen und Bürgern zusammengetragen, so dass ein lebendiges Stück Geschichte entstand. Die Idee dazu stammt von Michael Wedel. Die Ausstellung ist bis Ende des Jahres im Foyer des Verwaltungsgebäudes, Karl-Marx-Straße 4, zu sehen.

 

 


Text: punkt3
Foto: Sammlung Berliner S-Bahn-Museum

Information

Aktion Stadtradeln

Ort:
im Foyer des Verwaltungsgebäudes
Karl-Marx-Straße 4
15827 Blankenfelde-Mahlow

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch, Freitag von 7 bis 14 Uhr / Dienstag, Donnerstag von 7 bis 19 Uhr

Die Ausstellung hat bis Ende des Jahres geöffnet.

Bahnhof in der Nähe:
S-Bf Blankenfelde

Anreise:
Informieren Sie sich mit der Fahrplanauskunft über die beste Anreise von Ihnen zu Hause.

Für die gemeinsame Anreise möchten wir Nutzer der VBB-Umweltkarte auf die Mitnahmeregelung ihres Tickets hinweisen.