Die Schlachtensee-Tour

Dieser Rundkurs ist das Nonplusultra für Jogger und Walker im Südwesten Berlins, direkt am S-Bahnhof Schlachtensee. Auf ihren etwa 8,5 Kilometern folgt die weitgehend ebene Strecke den Uferlinien des Schlachtensees und der Krummen Lanke. Eine schöne Einkehrmöglichkeit bietet die Fischerhütte, ein Restaurant direkt am Wasser – im Sommer auch mit Biergarten.

Wegbeschreibung

Nur einige Meter trennen den S-Bahnhof Schlachtensee vom südlichen Ufer seines Namensgebers. Nachdem Sie den Blick über den See haben schweifen lassen, brauchen Sie sich nur noch zu entscheiden, in welche Richtung Sie starten.

Wenn Sie die gesamte Tour in Angriff nehmen wollen, liegt die zentrale Einkehrmöglichkeit am Scheitelpunkt der achtförmigen Route. Zur linken Seite passieren Sie prächtige Villen, die sich hinter dem Wald verstecken, und den einzigen Bootsverleih am See. Rasch erreichen Sie den westlichen Scheitelpunkt des schlauchförmigen Gewässers.

Am Nordufer spenden Eichen und Kiefern Schatten, an der Uferböschung drängen sich Binsengewächse – anders als an der Südseite gibt es hier keine Wohnhäuser. Strategisch platzierte Holzbänke laden zum Verschnaufen ein, Speis und Trank gibt es in einem bezaubernden Restaurant. Über die Zufahrt zum Ausflugslokal kann man hinüber zur Krummen Lanke laufen. Etwa 2,5 Kilometer geht es am bewaldeten Ufer des kleinen  Gewässers entlang, im Sommer bieten Badestellen Abkühlung. Der Rückweg führt über das Restaurant „Fischerhütte“ und den südöstlichen Rand des Schlachtensees zum Ausgangspunkt der Route.

Spezieller Inhalt

Wenn Ihnen die Strecke zu lang ist, können Sie den Bogen um die Krumme Lanke auslassen und nur um den Schlachtensee herumwalken (ca. 6 km).

 

Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abgeben zu können

Registrieren

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.