S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

Am Bahnhof Ostkreuz dürfen Bäume gefällt werden

Zurück zur Übersicht

15.02.2006

Ostkreuz: Der offizielle Termin zum Beginn des Bahnhofumbaus wird noch erwartet

Am S-Bahnhof Ostkreuz haben die ersten bauvorbereitenden Maßnahmen für den Umbau und die Erneuerung der Station begonnen. Zunächst werden Bäume gefällt, die bei späteren Arbeiten im Wege stehen würden. Das muss bis 28. Februar geschehen sein, bevor die neue Vegetationsperiode beginnt.

Außerdem werden in den nächsten Monaten alte Kabeltrassen der S-Bahnstromversorgung gegen neue ausgetauscht, Baucontainer im Bereich des Bahnhofs abgeräumt, die früher die Reichsbahn als Dienststelle nutzte und lange leerstehen und der künftigen Baufreiheit im Wege stehen würden.

Ebenfalls verschwinden dürften die Kleingärten im Bahnbereich zwischen den Schienentrassen, deren Pächter die Deutsche Bahn längst kündigte und die zum Teil schon längere Zeit leerstehen und allmählich verfallen.

Außerdem soll die provisorische Fußgängerbrücke errichtet werden, die künftig die Verteilung der Reisenden zwischen den Eingängen Sonntagstraße und Markgrafendamm zu den Bahnsteigen Richtung Lichtenberg und Erkner übernimmt.

Alle diese Arbeiten haben jedoch nichts mit dem Umbau- Beginn am Bahnhof Ostkreuz zu tun. Michael Baufeld, Pressesprecher der DB ProjektBau, betont: "Der Startschuss für die Bauarbeiten kann erst erfolgen, wenn der Planfeststellungsbeschluss seitens des Eisenbahnbundesamtes vorliegt und die Baugenehmigung für den Umbau erteilt wird. Das wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2006 erfolgen."

Zunächst wird dann die Brücke Kynaststraße abgerissen und neu gebaut. Derzeit werden die Anbieter für die bauvorbereitenden Arbeiten ausgewählt, so dass im Moment erst einmal nur Fäll- und Rodungsarbeiten zu sehen sind. Schon diese Arbeiten werden die Ansicht des Bahnhofs Ostkreuz deutlich verändern. Wer die Station in ihrem bisherigen Gesamtbild noch fotografisch festhalten will, muss sich also sputen.


Text: mpj