S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

31.5.2011

Deutsche Bahn - DB Netz AG informiert

Aller Anfang war schwer - Transportgerüst muss mehrfach umgebaut werden

Das zweite Dachbinderpaar für die Ringbahnhalle, bevor es nach
Süden bewegt wird.

Nun, da das erste Stützen-/ Dachbinderpaar der Hallenkonstruktion steht und fest mit den parallel zum Ringbahnsteig verlaufenden stählernen Hallenträgern verschweißt ist, ist allen Beteiligten etwas wohler ums Herz.

Der Weg bis dorthin war zunächst beschwerlicher, als geplant. Schwieriger umzusetzen als gedacht war das technologische Konzept für die Dachmontage.

Das bewegliche Transportgerüst, das die Hallenstützen vom Vormontageplatz nördlich des Ringbahnsteigs zum jeweiligen Einbauort über dem Ringbahnsteig befördert, muss auf seinem Weg mehrfach der wechselnden Breite des Bahnsteiges angepasst werden.

Für jede einzelne Etappe dieses Weges vom Montageplatz zur endgültigen Position musste der Aufsichtsbehörde der technische Nachweis erbracht werden, dass ein hohes Maß an Arbeitssicherheit gewährleistet ist.

Der mehrfache Umbau des Montagegerüsts ist nötig, da es sich am zunächst breiter und am Ende wieder schmaler werdenden Bahnsteig entlang bewegt. Nun, da der erste Hin- und Rückweg erfolgreich geschafft wurde, sollte es künftig flotter vorangehen. Die Baufirmen überarbeiten den Montageablauf, um den Zeitplan für den Aufbau der Halle zu halten. Inzwischen werden neben der Bahnsteighalle immer mehr neue Anlagen sichtbar, die jede für sich ein Baustein der Gesamtanlage sind. Im April 2012 soll die Halle in Betrieb genommen werden.

Wichtig für die Anwohner nördlich des Bahnhofs ist sicher die Montage der neuen Lärmschutzwände im Bereich der Brücke über der Boxhagener Straße ab Ende Mai. Wichtig für die reibungslose Betriebsführung der S-Bahn wiederum sind die neuen Signale und Signalausleger zwischen den S-Bahn-Stationen Greifswalder Straße und Treptower Park. Deren Aufstellung begann am Wochenende 28./29. Mai und sollen am letzten Juni-Wochenende abgeschlossen sein. Diese Signalanlagen gehören zum neuen elektronischen Stellwerk Frankfurter Allee, welches derzeit aufgebaut und ab April 2012 den S-Bahn-Betrieb auf dem gesamten östlichen Abschnitt des Rings steuern wird.

 

Information

Ostkreuz Infopunkt

OK-Telefon (030) 2971 2973
Infopunkt Ostkreuz: geöffnet jeden Dienstag 14-19 Uhr
Deutsche Bahn - Ostkreuz

Foto: David Ulrich