S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

25.04.2015

S-Bahn fährt jetzt mit rotem Fuchs durch Berlin

Bei der zehnten Taufe erhielt ein Zug den Namen Reinickendorf

Von wegen jwd (janz weit draußen): Reinickendorf, der fünftgrößte Bezirk im Norden Berlins, ist durch die S-Bahn-Linien S 1, S 25 und S 85 gut an die City West sowie Ost und das Umland angebunden. Jetzt trägt sogar ein Zug der Baureihe 481 (Nr. 422) den Bezirksnamen und das markante Wappen mit dem roten Fuchs.

Die Zugtaufe am 20. April war bereits die zehnte, bei der Berliner Bezirke und Branden- burger Gemeinden als Namensgeber für S-Bahn-Züge dienten. Auf dem Bahnhof Heiligensee tauften diesmal Peter Buchner, Sprecher der Geschäftsführung der S-Bahn Berlin, und Bezirksbürgermeister Frank Balzer den Zug.

 

Vorreiter des elektrischen Verkehrs im Berliner S-Bahnnetz

Buchner erinnerte daran, dass der Norden Berlins als Vorreiter in Sachen elektrischer Verkehr gilt. Noch vor Stadt- und Ringbahn waren 1925 die Nordbahn und zwei Jahre später die Kremmener Bahn elektrifiziert. Mit der innerdeutschen Teilung war dann vorerst Schluss mit den guten Verbindungen. Beispielsweise wurde die Strecke nach Heiligensee ab 1984 nicht mehr von der S-Bahn bedient.

 

ÖPNV als gute Alternative zu endlichen Straßenkapazitäten

„Ich hoffe, der nächste Spatenstich hier ist für ein zweites Gleis, um noch öfter als alle 20 Minuten von und nach Tegel fahren zu können“, wünschte sich Buchner. Balzer stimmte ihm zu: Die Straßenkapazitäten seien endlich und der ÖPNV eine gute Alternative, um in die Innenstadt zu gelangen. Vielleicht sogar mit dem Zug namens Reinickendorf, der nach der Zeremonie pünktlich um 12.20 Uhr nach Hennigsdorf und im Anschluss als S 25 nach Teltow Stadt fuhr, abgefertigt von S-Bahn-Chef Peter Buchner höchst- persönlich.

Zur Erinnerung an den Tag gab es T-Shirts mit dem Aufdruck Reinickendorf für 10 Euro zu kaufen. Der Erlös geht komplett an die Berliner Park- eisenbahn.

 

 

Fotos: Stjepan Sedlar
Text: Claudia Braun

Information

Weitere Infos


zum Bahnhof Heiligensee

zur Übersicht Zugtaufen

www.reinickendorf.de

 

Ihr eigenes T-Shirt:
T-Shirts mit der Aufschrift Reinickendorf erhalten Sie im Kundenzentrum Lichtenberg