S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

25.06.2015

Spandau erhielt zum Havelfest eigene S-Bahn

Zug feierlich mit Havelwasser getauft

S-Bahn-Geschäftsführer Peter Buchner und Spandaus Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank halten die Taufzeremonie ab.

 

„Sekt statt Selters“, nein „Havelwasser statt Sekt“, hieß es bei der Zugtaufe auf dem S- Bahnhof Spandau am 13. Juni. Anlässlich des Havelfestes nahe der Altstadt bekamen die Spandauer ihre „eigene“ S-Bahn (Zugnr. 481 190).

S-Bahn-Geschäftsführer Peter Buchner und Spandaus Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank schöpften an der Eisenbahnbrücke nahe des S-Bahnhofs einen Eimer voll Havelwasser für die bevorstehende Zugtaufe.

Läufer der Wasserwacht des DRK, mit Regenschirmen gewappnet, brachten das Taufwasser zum Bahnhof Spandau. Dort warteten schon gespannt zahlreiche Gäste.

Mit feierlichen Worten und dem Taufwasser aus der Havel benetzt konnte der Zug nach der Zeremonie zu seiner Jungfernfahrt nach Strausberg starten. Auch Taufgeschenke wurden ausgetauscht:

 

Peter Buchner übergab ein S-Bahn- Modell und eines der S-Bahn-grünen T-Shirts mit dem Schriftzug Spandau an Helmut Kleebank. Der Bezirksbürgermeister ließ es sich nicht nehmen, scherzhaft die Unabhängigkeit Spandaus von Berlin zu betonen: Er hatte eine Urkunde für Peter Buchner vorbereitet, die ihn zum Passieren der Spandauer Brücken berechtigt.

 

 

Fotos: Kathrin Fiehn
Text: mk

Information

Weitere Infos

Partner für Spandau

Übersicht Zugtaufen

 

Shirt mit Ihrem Bezirk:
T-Shirts mit der Aufschrift eines Bezirks erhalten Sie im Kundenzentrum Lichtenberg.