S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

20. Mai 03

Pressemitteilung

S-Bahn Berlin auf Großereignis vorbereitet:

"Ring frei zum Kirchentag"

 

Der Ökumenische Kirchentag (ÖKT) in der Bundeshauptstadt stellt die S-Bahn Berlin GmbH vor eine logistische Herausforderung: Vom 28. Mai bis 1. Juni sind täglich rund 190.000 auswärtige Besucher des ÖKT mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Hinzu kommen bis zu 100.000 Tagesteilnehmer aus Berlin und dem Umland. Basierend auf den langjährigen Erfahrungen mit der Love-Parade und den Silvesterfeiern passt die S-Bahn Berlin GmbH ihr Zugangebot der erhöhten Nachfrage an, um sowohl die Mobilität zwischen den Veranstaltungsorten als auch zu den Quartieren sicherzustellen. Wichtige Knotenpunkte im S-Bahn-Netz sind mit Führungskräften des Unternehmens besetzt, um flexibel auf unvorhersehbare Verkehrsspitzen reagieren zu können.

Aus allen Richtungen: S-Bahn-Ring führt zum Messegelände

„Ring frei zum Kirchentag“, wirbt S-Bahn-Betriebsleiter Eberhard Lorenz für den bequemsten Anreiseweg zum Messegelände. Der S-Bahn-Ring mit seinen 18 Umsteigebahnhöfen zu anderen Schnellbahnlinien aus allen Teilen der Stadt gewährleistet die gute Erreichbarkeit des Hauptveranstaltungsortes. Außerdem lässt sich auf dem Ring die wegen Grunderneuerung gesperrte Strecke zwischen Zoologischer Garten und Charlottenburg optimal umfahren. Zwischen Zoo und Messe (U-Bf. Kaiserdamm) kann auch die U-Bahn-Linie U2 genutzt werden.

Wesentliche Verkehrsströme werden von der S-Bahn Berlin GmbH zur An- und Abreise, zur Eröffnungsveranstaltung sowie zu den Veranstal-tungen in der Waldbühne und in Potsdam erwartet. Von Donnerstag bis Samstag ist mit erhöhtem Verkehr von den Quartieren zur Messe Berlin in der Zeit von 7 bis 10.30 Uhr zu rechnen. Von 18 bis 23 Uhr ergibt sich eine verstärkte Nutzung der S-Bahn zwischen Messe, übrigen innerstädtischen Veranstaltungsorten und den Unterkünften.

Entsprechend des prognostizierten Aufkommens fahren die S-Bahn-Züge auf der gesamten Ringbahn mindestens im 5-Minuten-Abstand. Über den Nordring zum Messegelände anreisende Teilnehmer fahren bis S-Bf. Messe Nord/ICC. Fahrgäste, die über den Südring kommen, steigen in Westkreuz auf die Linie S75 um und fahren bis Bf. Messe Süd. Zwischen Charlottenburg und Olympiastadion wird ein 5-Minuten-Takt angeboten. Teilnehmer aus Richtung Potsdam / Wannsee haben in Grunewald Anschluss an die Buslinie 219, die direkt zum Messegelände fährt.

Die Züge der S-Bahn Berlin GmbH sind täglich zwischen 4 Uhr morgens und 1 Uhr nachts in einem Grundtakt von 20 Minuten unterwegs, der entsprechend Tageszeit und Strecke auf Abstände bis zu 3 Minuten verdichtet wird. Während des Ökumenischen Kirchentages wird in der Mittwoch-, Freitag- und Samstagnacht ein durchgehender Nachtverkehr im Abstand von 30 Minuten (inneres Stadtgebiet) bzw. 60 Minuten angeboten. Das Netz der Berliner S-Bahn umfasst 15 Linien mit einer Gesamtstrecke von 327 km.

Tickets und Teilnehmerkarten am S-Bahn-Schalter

Teilnehmerkarten für den Ökumenischen Kirchentag sind in allen S-Bahn-Kundenzentren und an über 70 Fahrkartenschaltern im gesamten S-Bahn-Netz erhältlich. Sie berechtigen zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Tarifbereich Berlin ABC.

Für Fragen im Zusammenhang mit der Nutzung der öffentlichen Ver-kehrsmittel in Berlin stehen zusätzliche Servicekräfte und Fahrgastbetreuer auf den Bahnhöfen bereit. Weitere Informationen sind über das S-Bahn-Kundentelefon Tel. 030 / 29 74 33 33 und die Internetadresse www.s-bahn-berlin.de erhältlich.

Achtung: Aufgrund der eingeschränkten Kapazitäten des Bf. Unter den Linden wird die Station während der Eröffnungsveranstaltung (Mittwoch, 18 bis 23 Uhr) geschlossen. Im fußläufigen Bereich liegen die Bahnhöfe Friedrichstraße, Französische Straße und Potsdamer Platz.



Ingo Priegnitz
Pressesprecher