S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

26. Mai 03

Pressemitteilung

Flexibles S-Bahn-Angebot zum Ökumenischen Kirchentag

70 S-Bahn-Mitarbeiter zusätzlich im Einsatz

 

Die S-Bahn Berlin GmbH ist auf den Ökumenischen Kirchentag 2003 in der Stadt bestens vorbereitet. Sämtliche 1.500 S-Bahn-Wagen werden im Einsatz sein. Das Zug-, Bahnsteig-, Werkstatt- und Servicepersonal wird um 70 Mitarbeiter aufgestockt. Neben den geplanten zusätzlichen Fahrten stehen für kurzfristig entstehende Verkehrsspitzen acht S-Bahn-Vollzüge in Bereitschaft, die beliebig eingesetzt werden können. Koordinatoren aus der Führungsetage der S-Bahn Berlin GmbH, die auf den entscheidenden Bahnhöfen präsent sind, dirigieren diese Züge.

Aus allen Richtungen: S-Bahn-Ring führt zum Messegelände

„Ring frei zum Kirchentag“, wirbt S-Bahn-Betriebsleiter Eberhard Lorenz für den bequemsten Anreiseweg zum Messegelände. Die direkte Strecke über Zoo und Charlottenburg ist wegen Bauarbeiten gesperrt und kann über Nord- und Südring bequem umfahren werden. Nordring-Nutzer fahren bis Messe Nord / ICC; Südring-Fahrgäste steigen in Westkreuz Richtung Messe Süd um. Zwischen Zoo und Messe (U-Bf. Kaiserdamm) kann auch die U-Bahn-Linie U2 genutzt werden.

Entsprechend des prognostizierten Aufkommens fahren die S-Bahn-Züge auf der gesamten Ringbahn mindestens im 5-Minuten-Abstand. Zwischen Charlottenburg und Pichelsberg wird zu den Veranstaltungszeiten ebenfalls ein 5-Minuten-Takt angeboten. In den Abendstunden fahren zusätzliche Züge zwischen Friedrichstraße und Lichtenberg sowie auf der Linie S1 zwischen Gesundbrunnen und Wannsee. Die Linie S2 fährt Himmelfahrt, Samstag und Sonntag bereits ab 7 Uhr (statt 9 Uhr) im 10-Minuten-Takt zwischen Buch und Lichtenrade.


Ingo Priegnitz
Pressesprecher