S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

03. Juni 04

Pressemitteilung

Baufortschritt am Bahnhof Papestraße

Einschränkungen auf den S-Bahn-Linien S2 und S25

 

kein Zugverkehr zwischen Papestraße und Anhalter Bahnhof - Umfahrung mit Ringbahn und Wannseebahn

Ab Montag, 7. Juni 2004, halten die S-Bahnen der Linien S 2 und S 25 Richtung Lichterfelde Süd bzw. Blankenfelde am neuen Bahnsteig des S-Bahnhofs Papestraße. Für das Umschwenken des S-Bahngleises an den neuen Bahnsteig sind umfangreiche Gleis- und signaltechnische Arbeiten erforderlich, die von Freitag, 4. Juni 2004, 19.00 Uhr bis Montag, 7. Juni 2004, 4.00 Uhr Einschrän-kungen erfordern.

Zwischen Anhalter Bahnhof und Papestraße fahren keine Züge. Die S-Bahnfahrgäste müssen von Norden bis Schöneberg fahren und dort in die Ringbahn umsteigen. Zwischen Papestraße und Priesterweg fahren Pendel-züge im 20-Minuten-Takt. In Priesterweg besteht Anschluss an die Linien S 2 und S 25 Richtung Süden. Diese beiden Linien fahren ebenfalls nur im 20-Minuten-Takt. Am Sonnabend in den Nachtstunden zwischen 2.00 Uhr und 4.00 Uhr fahren zudem auf der Linie S 25 zwischen Priesterweg und Lichterfelde Süd Busse als Ersatz für die S-Bahn.

 

Ingo Priegnitz
Pressesprecher