S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

19. Oktober 05

Pressemitteilung

5. Jazz-Werkstatt der S-Bahn Berlin GmbH

Hauptwerkstatt wird zum Veranstaltungssaal

Sonderzug aus den 30er Jahren fährt direkt in die Konzerthalle

 

Am 28. und 29. Oktober 2005 verwandelt sich die S-Bahn-Hauptwerkstatt in Schöneweide zum fünften Mal in eine Jazzwerkstatt. Zwischen Zügen, Transportkränen und Radsätzen wird an zwei Abenden ein einzigartiger Musikgenuss geboten.

Nach Jocelyn B. Smith, Marc Secara, Gitte Haenning und Yamil Borges begeistern am Freitagabend diesmal Andrej Hermlin und das Swing Dance Orchestra. Am Samstagabend unterhält die Oranienburger Schlossmusik unter der Leitung von Ronny Heinrich mit Melodien aus Operette und Musical.

Andrej Hermlin - von New York über Hong Kong und London nach Berlin-Schöneweide

Im Originalsound der 30er und 40er spielen Andrej Hermlin und das Swing Dance Orchestra Melodien von Benny Goodman, Artie Shaw, Duke Ellington, Glenn Miller und anderen Stars der damaligen Zeit. Alles an dem Orchester ist authentisch: Der Sound, die Arrangements, die Mikrofone und natürlich auch die Garderobe.

Das Konzert am Freitag, 28. Oktober, beginnt um 20.30 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr). Im Vorprogramm ab 19.45 Uhr spielen die Blackcat junge Jazztalente der Musikschule Charlottenburg. Eintrittskarten zum Preis von 25 Euro sind an allen Fahrkartenausgaben und in den Kundenzentren der S-Bahn Berlin GmbH erhältlich. Zur stilvollen Anreise wird die Fahrt mit einem historischen S-Bahn-Zug aus den 30er Jahren empfohlen, der direkt in die Konzerthalle fährt. Tickets für 7 Euro (3. Klasse) sind nur im Vorverkauf erhältlich.

Oranienburger Schlossmusik verzaubert mit Operetten- und Walzerklängen

Das breit gefächerte Repertoire des Orchesters beinhaltet Salonmusik, Operetten und Musicals sowie beliebte Melodien von Johann Strauß, Robert Stolz und Franz Lehar. Mit ihren Programmen hat sich die Oranienburger Schlossmusik unter der Leitung von Ronny Heinrich längst über Berlin hinaus einen Namen gemacht. Neben den traditionellen Konzerten im Oranienburger Schloss begeisterten die Musiker in beeindruckenden Kostümen auf vielen Bällen und in zahlreichen TV-Auftritten.

Das Konzert am Samstag, 29. Oktober, beginnt um 18.30 Uhr (Einlass ab 17.45 Uhr). Eintrittskarten zum Preis von 19 Euro sind an allen Fahrkartenausgaben und in den Kundenzentren der S-Bahn Berlin GmbH erhältlich. Auch bei diesem Konzert besteht die Möglichkeit, im Vorverkauf ein Ticket für den Sonderzug zu erwerben, der direkt in die Werkhalle einfährt.

Die S-Bahn-Hauptwerkstatt Schöneweide befindet sich am Adlergestell 143 und ist mit den Linien S45, S46, S8, S85 und S9 (Betriebsbahnhof Schöneweide) zu erreichen. Die S-Bahn Berlin GmbH empfiehlt die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da nur begrenzt Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

 

Ingo Priegnitz
S-Bahn Berlin GmbH
Tel. 030 297-58207
Fax 030 297-58206
pressestelle@s-bahn-berlin.de
www.s-bahn-berlin.de