S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

06. Dezember 05

Pressemitteilung

Freie Fahrt für die S-Bahn in Nord-Süd- und Ost-West-Richtung

S 2 und S 26 fahren wieder zwischen Yorckstraße und Anhalter Bf. ; Bauen im S-Bf. Zoo abgeschlossen

 

Im Berliner S-Bahnnetz werden am kommenden Wochenende zwei Bauvorhaben abgeschlossen, die in den vergangenen Monaten zu erheblichen Einschränkungen im S-Bahnverkehr führten. Am Bahnhof Zoologischer Garten wird die Sanierung der beiden S-Bahnsteiggleise abgeschlossen. Im Nord-Süd-Tunnel der S-Bahn geht das erste von zwei Elektronischen Stellwerken in Betrieb. Damit verbessert sich sowohl auf der Stadtbahn als auch im Nord-Süd-Tunnel das Angebot der S-Bahn.

Im Nord-Süd-Tunnel der S-Bahn fahren ab Sonntag, 11. Dezember 2005, die S-Bahnzüge der Linie S 2 wieder durchgehend zwischen Blankenfelde und Bernau und die Züge der Linie S 26 wieder von Teltow Stadt bis zum Bahnhof Potsdamer Platz.

Auf der Stadtbahn stehen einen Tag später wieder beide S-Bahngleise am Bahnhof Zoologischer Garten zur Verfügung. Ab Montag, 12. Dezember 2005, fahren die Linien S 5 und S 7 wieder durchgehend: die Linie S 7 von Wannsee nach Ahrensfelde, die Linie S 5 von Westkreuz nach Strausberg. Die Linien S 75 und S 9 fahren unverändert zwischen Spandau und Wartenberg bzw. Flughafen Schönefeld.

Vor der Wiederinbetriebnahme der Gleise im Bahnhof Zoologischer Garten muss allerdings von Freitag, 9. Dezember 2005, 22.00 Uhr bis Montag, 12. Dezember 2005, 1.30 Uhr der S-Bahnverkehr noch einmal eingeschränkt werden:

Die Linie S 5 fährt in dieser Zeit von Strausberg nur bis Friedrichstraße, die Linie
S 7 von Ahrensfelde teilweise nur bis Warschauer Straße. Die Linie S 9 wird geteilt und fährt zwischen Flughafen Schönefeld und Friedrichstraße bzw. zwischen Charlottenburg und Spandau. Die Linie S 75 fährt unverändert. Damit besteht zwischen Charlottenburg und Friedrichstraße nur ein 20-Minuten-Takt.

Die Deutsche Bahn und die S-Bahn Berlin GmbH bitten ihre Fahrgäste um Verständnis für die Einschränkungen im Zusammenhang mit der Inbetriebnahme. Ausführliche Informationen gibt es im Internet unter www.bauarbeiten.bahn.de/berlin, www.s-bahn-berlin.de
oder am Kundentelefon der Berliner S-Bahn (030 2974-3333).

 

Michael Baufeld
Kommunikation
DB ProjektBau GmbH
Tel. 030 297-55877
Fax 030 297-55732
Ingo Priegnitz
Pressesprecher
S-Bahn Berlin GmbH
Tel. 030 297-58207
Fax 030 297-58206