S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

10. August 07

Pressemitteilung

Deutsche Bahn stimmt Vergleich in Nürnberg zu

 

Die Deutsche Bahn AG und die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) haben heute in Nürnberg einen Vergleich geschlossen. Demnach bleiben der Personen- und Güterverkehr der Deutschen Bahn bis mindestens zum 27. August von Streiks verschont. „Damit haben wir unser Ziel erreicht, dass es in nächster Zeit keine Streiks geben wird“, sagte Margret Suckale, Vorstand Personal der Deutschen Bahn AG. „Nun setzen wir auf die beginnenden Gespräche mit den Moderatoren Dr. Heiner Geißler und Prof. Kurt Biedenkopf. Wir gehen davon aus, dass bereits Anfang nächster Woche ein erstes Treffen stattfindet.“

Weiterhin sagte sie: „Wir haben selbstverständlich niemals das Streikrecht an sich infrage gestellt, wohl aber die Verhältnismäßigkeit der angedrohten Streiks. Denn es kann nicht sein, dass 8.000 streikwillige Mitarbeiter die Mobilität von Millionen Menschen beeinträchtigen. Heute sind es Lokführer, morgen sind es dann möglicherweise Fahrdienstleiter, Wagenmeister, Fahrzeuginstandhalter – um nur einige Berufsgruppen zu nennen - nur wenige Beschäftigte könnten die Bahn lahmlegen.“

 

Uwe Herz
Sprecher Personal
Tel. +49 (0) 30 297-61196
Fax +49 (0) 30 297-61195
medienbetreuung@bahn.de
www.db.de/presse