S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

21. Februar 08

Pressemitteilung

Literatur und Kleinkunst auf dem S-Bahn-Ring

Lesungen, Zauberei, Clownerie und Artistik in S-Bahn-Zügen • Unterhaltungsprogramm für Fahrgäste der Berliner S-Bahn

 

Der Berliner S-Bahn-Ring wird an diesem Wochenende zur fahrenden Bühne für Literatur und Kleinkunst. Am Freitag, 22. Februar, startet bereits zum dritten Mal eine Lesung mit Prosa und Lyrik. Für Fans der Kleinkunst sind am Sonnabend, 23. Februar, von 12 bis 18 Uhr Zauberer, Clowns und Jongleure in allen Zügen der Linie S41 und S42 im Rahmen des Kleinkunstfestivals „Get Around“ zu bewundern. Ein gültiger Fahrausweis reicht zur Teilnahme an den Veranstaltungen aus.

Die Ringbahnlesung der S³ LiteraturWerke beginnt am Freitagabend um 20.01 Uhr ab Haltestelle Ostkreuz im letzten Wagen des Zuges der Linie S 41 in Richtung Neukölln. Sieben Sprachkünstler stellen während der 60-minütigen Fahrt mit der Ringbahn Gedichte und ungewöhnliche Kurzprosa vor. Mit dabei sind Lilly Jäckl, Anne Köhler, Thomas Klupp und Greta Granderath. Tom Bresemann, Philip Maroldt und Björn Schäfer begeistern mit Lyrik. Nach dem Erfolg der Ringbahnlesung im letzten Jahr können sich S-Bahn-Fahrgäste auch dieses Mal von der Lebendigkeit und Vielseitigkeit von Literatur überzeugen.

Das Kleinkunstfestival „Get around“ am Sonnabend von 12 bis 18 Uhr soll Erwachsene und Kinder gleichermaßen begeistern. Rund 50 Künstler treten jeweils in den Mittelwagen der Ringbahnzüge auf. Mit dabei sind unter anderem das Hip-Hop-Duo Jack Fleck & MC Pumpe, der weibliche Clown Cherie Anarchie und die Musik-Piraten mit jeder Menge Kinderliedern. Ungewöhnliche Begegnungen sind mit Roboter Rocco garantiert.

Der Auftritt in der S-Bahn wurde gewählt, um ein buntes Veranstaltungsprogramm an einem außergewöhnlichen Ort zu präsentieren. Der S-Bahn-Ring ist nach Einschätzung der Organisatoren die geeignete Strecke, denn wer das abwechslungsreiche Programm über den Zielort hinaus genießen will, fährt Runde um Runde weiter.

An den Veranstaltungen können alle Fahrgäste der Berliner S-Bahn mit gültiger Fahrkarte teilnehmen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.s-bahn-berlin.de und in der aktuellen Ausgabe der S-Bahn-Kundenzeitung „punkt 3“

Hinweis für Medienvertreter:
Journalisten, Fotografen und Kamerateams haben die Möglichkeit, die Veranstaltungen zu begleiten. Wir bitten um Anmeldung unter 030 297-60028 oder unter pressestelle@s-bahn-berlin.de.

 

Ingo Priegnitz
Sprecher S-Bahn Berlin