S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

15. August 08

Pressemitteilung

Deutsche Bahn beteiligt sich an Ausschreibung in Schweden

Ausschreibung der U-Bahn Stockholm • DB Bahn Stadtverkehr bewirbt sich mit der S-Bahn Berlin GmbH

 

Die Deutsche Bahn beteiligt sich mit ihrem Geschäftsfeld DB Bahn Stadtverkehr an der Ausschreibung der U-Bahn Stockholm („Tunnelbana Stockholm“). Die Bewerbung für die Verkehre in der schwedischen Hauptstadt erfolgt über die S-Bahn Berlin, die sich bereits im Frühjahr dieses Jahres beim schwedischen Aufgabenträger präqualifiziert hatte.

„Die S-Bahn Berlin genießt national wie auch international einen guten Ruf und steht für Erfahrung und Kompetenz im Stadtverkehr“, erläutert Hermann Graf von der Schulenburg, Vorsitzender der Geschäftsführung der DB Stadtverkehr GmbH. „Im Mittelpunkt unseres Angebots stehen hohe Qualität und Zuverlässigkeit. Mit dem einzigartigen Know-how der S-Bahn Berlin in diesen Bereichen wollen wir die Ausschreibung gewinnen.“

Es handelt sich um eine der größten europäischen Ausschreibungen. Die Laufzeit beträgt mindestens acht Jahre. Eine Entscheidung des schwedischen Aufgabenträgers wird für Anfang nächsten Jahres erwartet.

Die U-Bahn Stockholm besteht aus einem Liniennetz von 113 Kilometern mit 100 Stationen, etwa 3.000 Mitarbeitern und 535 Fahrzeugen. Rund 303 Millionen Fahrgäste nutzen jährlich die U-Bahn Stockholm.

Vergleichbare Größenordnungen treffen auf die S-Bahn Berlin zu: Sie betreibt mit rund 3.000 Mitarbeitern 640 Fahrzeuge auf einem Liniennetz von 332 Kilometern Länge und 166 S-Bahnhöfen. Etwa 371 Millionen Fahrgäste nutzen jährlich die S-Bahn der Bundeshauptstadt.

DB Bahn Stadtverkehr führt die Geschäfte der Deutschen Bahn im Regionalbus- und Ballungsraumverkehr. Hierzu gehört ein Netzwerk von 22 Busgesellschaften, die S-Bahnen Berlin und Hamburg sowie über 70 Beteiligungen an Verkehrsunternehmen und -gemeinschaften in Deutschland. Das Unternehmen ist mit rund 12.200 Mitarbeitern und 3,4 Millionen Fahrgästen täglich die größte Nahverkehrsgesellschaft Deutschlands.

 

Jürgen Kornmann
Sprecher Personenverkehr