S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

9. September 09

Pressemitteilung

Erhebliche Einschränkungen im Berliner S-Bahn-Netz

Ständig aktualisierte Informationen unter www.s-bahn-berlin.de • Empfohlen: Umstieg auf Regionalverkehr, U-Bahn, Straßenbahn und Busse

 

Fahrgäste der Berliner S-Bahn mussten auch am heutigen Mittwoch erhebliche Einschränkungen in Kauf nehmen. Dem Unternehmen steht derzeit nur ein Viertel der vorhandenen Fahrzeugflotte zur Verfügung.

Derzeit fahren die Züge der Ringlinien S41/S42 den gesamten Tag über im 10-Minuten-Takt. Weitere Strecken werden im 20-Minuten-Abstand befahren. Dieses Angebot konnte weitgehend eingehalten werden und ist auch für den morgigen Tag geplant. Es kann aber jederzeit zu Zugausfällen kommen. Die bereits seit Dienstagfrüh außer Betrieb befindlichen Strecken zwischen Alexanderplatz und Wannsee/Spandau, Springpuhl – Wartenberg, Schöneweide – Spindlersfeld und Strausberg – Strausberg Nord werden weiterhin nicht bedient.

Zwischen Potsdam Hauptbahnhof und Berlin Ostbahnhof sowie Berlin Spandau und Berlin-Charlottenburg werden zusätzliche Regionalzüge angeboten. Entlastung bringen zwei zusätzliche Busverbindungen, die den S- und U-Bahnhof Pankow mit dem U-Bahnhof Osloer Straße (Übergang zu U8 und U9) und den S-Bahnhof Schöneweide mit dem U-Bahnhof Blaschkoallee (Übergang zur U7) verbinden. Auch zwischen Strausberg und Strausberg Nord fahren Busse. Der Schnellbus SXF1 zwischen Bahnhof Südkreuz und dem Flughafenterminal Schönefeld verkehrt zuschlagfrei.

Für Fernverkehrsreisende halten bis auf Weiteres alle ICE-Züge von und nach Hamburg im Bahnhof Berlin-Spandau.

Die Linien im Überblick (geplante Zugabstände):

S1 Potsdam – Wannsee – Oranienburg (alle 20 Minuten)
S2 Blankenfelde – Bernau (alle 20 Minuten)
S25 Teltow Stadt – Yorckstraße & Schönholz – Hennigsdorf (alle 20 Min)
S3 Erkner – Ostbahnhof (alle 20 Minuten)
S41/42 Ringbahn (alle 10 Minuten)
S46 Königs Wusterhausen – Hermannstraße (alle 20 Minuten)
S5 Strausberg – Alexanderplatz (alle 20 Minuten)
S7 Ahrensfelde – Alexanderplatz (alle 20 Minuten)
S8 Blankenburg – Hohen Neuendorf (alle 30 Minuten)
S9 Flughafen Schönefeld – Treptower Park (alle 20 Minuten)

Die Linien S45, S47, S75 und S85 fahren nicht!

Die Abfahrtszeiten der Züge an den Bahnhöfen entsprechen im Wesentlichen denen des regulären Abendfahrplans der Berliner S-Bahn. Aufgrund der begrenzten Kapazitäten wird Fahrgästen weiterhin empfohlen auf alternative Angebote des Regionalverkehrs, der U-Bahn, Straßenbahn und Busse auszuweichen. Reisende von den S-Bahn-Außenstrecken sollten ebenfalls frühzeitig auf die anderen Innenstadt-Verkehrsmittel umsteigen.

Informationen zum Notfahrplan gibt es ab sofort im Internet unter www.s-bahn-berlin.de. Aushänge für die S-Bahn-Stationen sind in Vorbereitung und werden kurzfristig zur Verfügung gestellt. Seit Mittwochvormittag gibt es eine aktuelle Sonderausgabe der Kundenzeitung „punkt3“ mit wichtigen Basisinformationen. Am Freitag erscheint eine zusätzliche Ausgabe mit detaillierten Fahrplanangaben.

Für individuelle Auskünfte steht das S-Bahn-Kundentelefon mit verlängerten Servicezeiten unter 030 / 29 74 33 33 zur Verfügung: Montag bis Freitag von 6 bis 23 Uhr. Samstag und Sonntag von 7 Uhr bis 21 Uhr.

 

Ingo Priegnitz
Sprecher S-Bahn Berlin