S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

14. Januar 10

Pressemitteilung

Ausfall von Fahrmotoren führt zu weiteren Einschränkungen im Berliner S-Bahn-Verkehr

DB Werk Dessau unterstützt Reparaturen • Verbesserte Information auf Bahnhöfen durch 50 zusätzliche Servicemitarbeiter

 

Die derzeitigen Witterungsverhältnisse führen bei immer mehr Zügen der S-Bahn Berlin zu konstruktionsbedingten Antriebsstörungen. Durch Flugschnee und Kondenswasser fallen derzeit 100 Viertelzüge der Baureihe 481 mit defekten Fahrmotoren aus und stehen für den Betriebseinsatz nicht zur Verfügung. Mit zusätzlichen Werkstattkapazitäten konnte das Unternehmen die aufwändige Reparatur von bislang wöchentlich 15 Antriebseinheiten auf 25 erhöhen. Bei diesen Arbeiten wird die S-Bahn Berlin ab sofort auch vom DB Werk in Dessau unterstützt.

Durch die umfangreichen Sonderuntersuchungen an den Fahrzeugen stehen weiterhin nicht ausreichend Reserven zur Verfügung, um den aktuellen Fahrzeugengpass kompensieren zu können. Derzeit werden 275 Viertelzüge im Netz eingesetzt. Die S-Bahn Berlin geht davon aus, dass auch in den nächsten Tagen keine signifikante Entspannung der Situation zu erwarten ist. Daher bleibt es bei zusätzlichen Einschränkungen auf den Linien S1, S2, S47, S5 und S7.

Die Verstärkerzüge auf der Linie S1 fahren nur zwischen Zehlendorf und Nordbahnhof, die der Linie S2 zwischen Nordbahnhof und Buch. Die Linie S47 verkehrt nur zwischen Schöneweide und Spindlersfeld. Auf der S5 fährt nur jeder zweite Verstärkerzug zwischen Warschauer Straße und Mahlsdorf. Die Linie S7 ist durchgehend nur im 20-Minuten-Takt unterwegs.

Zwischen Berlin Ostbahnhof und Potsdam Hauptbahnhof wird ein S-Bahn-Ergänzungsverkehr mit Halt auf allen Regionalbahnhöfen angeboten. Dieser wird seit heute mit zum Teil fabrikneuen S-Bahn-Fahrzeugen der Baureihe 423, die für die S-Bahn Rhein-Main und die S-Bahn Stuttgart vorgesehen sind, gefahren. Insgesamt stehen auf der Stadtbahn damit sieben Regionalzüge pro Stunde und Richtung zur Verfügung, vier davon nach Potsdam Hauptbahnhof.

Um die Fahrgastinformation zu verbessern, setzt die S-Bahn Berlin zusätzlich zu den bereits 120 mobilen Kundenbetreuern ab sofort weitere 50 Servicekräfte an aufkommensstarken Bahnhöfen ein. Mit Blick auf die Internationale Grüne Woche kommen diese auch auf den Messebahnhöfen und den Zulaufstrecken zum Einsatz. Die Station Messe Süd wird mit den Linien S5 und S75 alle 10 Minuten bedient. Am Bahnhof Messe Nord/ICC halten die Ringlinien S41/S42 alle 10 Minuten und zusätzlich alle 20 Minuten die Linie S46.

Aktuelle Fahrplaninformationen gibt es ständig aktualisiert unter www.s-bahn-berlin.de und am S-Bahn-Kundentelefon unter der Nummer 030 29 74 33 33.

 

Ingo Priegnitz
Sprecher S-Bahn Berlin