S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

5. Dezember 10

Pressemitteilung

Störungsbedingte Fahrplanänderungen im S-Bahn Verkehr

 

Aufgrund eines erheblichen Rückstaus bei der Durch¬führung der zwingend vorgeschriebenen
Prüf-, Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen kann die Berliner S-Bahn Teile ihrer Fahrzeugflotte nicht einsetzen. Durch die witterungsbedingten Weichenstörungen vom vergangenen Donnerstag konnten viele Züge nicht in die Abstellanlagen und Werke gebracht werden, um die umfangreichen Fristarbeiten, unter anderem die tägliche Prüfung der Sandstreueinrichtungen, durchzuführen.

Trotz zusätzlichem Personaleinsatz und Ausweitung der betriebsnahen Werkstattkapazitäten, auch auf die Hauptwerkstatt Schöneweide und die Werkstatt in Erkner, kann der Fahrzeug-Rückstau nur über mehrere Tage abgearbeitet werden. Für die daraus resultierenden Betriebseinschränkungen in den nächsten Tagen entschuldigt sich die S-Bahn ausdrücklich bei ihren Kunden.

Ab Montagmorgen stehen nach derzeitigem Stand bis zu 100 Viertelzüge weniger zur Verfügung, sodass die S-Bahn Züge in der Regel gekürzt und die Ringbahnzüge im 10 Minuten-Takt verkehren werden. Weiterhin kann nur ein 20 Minuten-Takt zwischen Charlottenburg und Potsdam sowie zwischen Wartenberg und Warschauer Straße angeboten werden.

Für Fahrten von Unterwegsbahnhöfen der S3 in das Berliner Zentrum kann auch mit der S-Bahn nach Erkner gefahren werden und von dort bis auf weiteres die Züge der RE1 in das Berliner Zentrum mit einem Fahrschein AB genutzt werden.

Die aktuellen Fahrplaninformationen gibt es unter www.s-bahn-berlin.de und am S-Bahn-Kundentelefon unter 030 29 74 33 33.

 

Burkhard Ahlert
Sprecher Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern