S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

01. November 12

Pressemitteilung

Endspurt für Baumaßnahmen im Berliner S-Bahn-Netz

Linie S1 fährt ab kommender Woche wieder auf direktem Weg durchgehend zwischen Oranienburg und Wannsee

 

Die Deutsche Bahn beendet am kommenden Wochenende planmäßig mehrere Baumaßnahmen im Berliner S-Bahn-Netz. Um Gleise, Weichen, Stromversorgungseinrichtungen und Signaltechnik wieder für den Regelbetrieb anzuschließen, sind stadtweit umfangreiche Betriebseinschränkungen erforderlich. Die S-Bahn Berlin empfiehlt ihren Kunden daher sich rechtzeitig zu informieren.

Zwei gute Nachrichten gibt es für Fahrgäste auf der Linie S1: Nach Beendigung der vierwöchigen Sanierungsarbeiten zwischen Schönholz und Bornholmer Straße fahren die Züge von Oranienburg kommend ab Montag, 5. November, 4 Uhr, wieder auf direktem Weg über Frohnau und Schönholz Richtung Innenstadt. Die Umleitung über Blankenburg und Pankow entfällt.

Im Bereich Nikolassee sind die Arbeiten am neuen Brückenbauwerk der Stadtbahngleise so weit fortgeschritten, dass die darunter befindliche Trasse der Wannseebahn wieder genutzt werden kann. Wegen der erforderlichen Gleisarbeiten besteht am Samstag, 3. November, ganztägig Busersatzverkehr zwischen Schlachtensee und Nikolassee.

Ab Sonntag, 4. November, 7 Uhr, enden und beginnen die Züge der Linie S1 wieder in Wannsee. Der Umstieg in Nikolassee entfällt. Bis zur Wiederherstellung aller Gleisanlagen im Bereich der Großbaustelle Grunewald – Wannsee am 26. November kann der zeitgleiche Anschluss zwischen S1 und S7 in Wannsee noch nicht hergestellt werden.

Erhebliche Verkehrseinschränkungen in den Wochenendnächten 2./3./4. November

Im Zusammenhang mit der Wiederherstellung des Regelzustands auf der S1 müssen in den Wochenendnächten 2./3./4. November jeweils ab zirka 22 Uhr umfangreiche Softwareanpassungen der Elektronischen Stellwerke vorgenommen werden. Pendel- und Busersatzverkehre werden eingerichtet. Dies betrifft in Teilabschnitten zeitweise auch die Nord-Süd-Linien S2 und S25 sowie die Ringbahnlinien S41/S42 zwischen Beusselstraße und Greifswalder Straße und die Linien S8 und S9.

Auch in anderen Teilen des S-Bahn-Netzes schreiten Bauprojekte voran und machen Einschränkungen erforderlich: Wegen Umbau und Erneuerung des S-Bahnhofs Wildau besteht von Freitag, 2. November, 21.45 Uhr, bis Montag, 5. November, 1.30 Uhr, auf der Linie S46 zwischen Zeuthen und Königs Wusterhausen Ersatzverkehr mit Bussen. Fahrgäste sollten zwischen Berlin Ostbahnhof und Königs Wusterhausen auch die Züge der Linie RE 2 nutzen.

Auf den Linien S5, S7 und S75 ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag von 0.30 Uhr bis 4 Uhr der S-Bahn-Verkehr zwischen Lichtenberg und Ostkreuz wegen Neubaus der Brücke Karlshorster Straße unterbrochen. Zwischen Lichtenberg und Rummelsburg fahren Ersatzbusse. Ein Umstieg auf die Linie U5 wird empfohlen.

Informationen zu allen Fahrplanänderungen stehen unter www.s-bahn-berlin.de zur Verfügung. Zudem ist in den S-Bahn-Kundenzentren das Faltblatt „Fahrplanänderungen bei der S-Bahn“ mit Details zu allen Einschränkungen erhältlich. Dieses gibt es auch per Download im Internet. Zur Ermittlung einer individuellen Alternativroute empfiehlt das Verkehrsunternehmen die Nutzung des elektronischen Fahrinfoprogramms unter www.s-bahn-berlin.de. Für Fragen steht rund um die Uhr das Kundentelefon der S-Bahn Berlin unter 030 / 29 74 33 33 zur Verfügung.

 

Ingo Priegnitz
Sprecher S-Bahn Berlin
Tel. 030 297-58227
Fax 030 297-58206



Mitteilung als PDF