S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

19. Februar 02

Pressemitteilung

Gesundbrunnen: Weiterbau mit Einschränkungen im S-Bahn-Verkehr

Betonplatte für Bahnhofsvorfahrt an der Badstraße entsteht

 

Am Freitagabend (22.02.02, 22.00 Uhr) beginnen im Bahnhof Gesundbrunnen umfangreiche Arbeiten zum Aufbau von Schutz-gerüsten im Bereich der künftigen Bahnhofsvorfahrt an der Badstraßenbrücke. Bis Frühjahr 2003 soll der Bereich zwischen Bahnhof und Badstraßenbrücke fertiggestellt werden.

Bis zum 25. März werden in Wochenend- und Nachtarbeit dafür 6.500 Quadratmeter Fläche eingerüstet. Die Arbeiten finden an den Wochenen-den und nachts statt, um den S-Bahn-Verkehr möglichst wenig zu behindern. Allerdings wird im Bereich der S-Bahngleise gebaut, deshalb muss der S-Bahnverkehr bis 25. März an den Wochenenden und in den Nachtstunden zwischen Gesundbrunnen und Nordbahnhof unterbrochen werden. Auch die direkten Übergänge von den S-Bahnsteigen zum Bahnsteig der U-Bahnlinie 8 müssen in dieser Zeit geschlossen bleiben.

Die für das Projektmanagement verantwortliche DB Projekt Verkehrsbau GmbH bittet
S-Bahnkunden und Anwohner um Verständnis für die unvermeidlichen Beeinträchtigungen.

Die Schutzgerüste sind erforderlich, um anschließend bei rollendem S-Bahnverkehr am Bahnhof Gesundbrunnen weiter bauen zu können. Die jetzt beginnenden Arbeiten umfassen die Herstellung der Vorfahrtplatte, die Abdichtung der Bahnsteigüberbauung, den Einbau der Lichttechnik und die Komplettierung des Bahnhofsausgangs zur Swinemünder Brücke.

Die Arbeiten sind Anfang 2001 abgebrochen worden, nachdem die hier tätige Baufirma in Konkurs gegangen war. Im vergangenen Jahr konzen-trierte sich das Baugeschehen zunächst auf die termingerechte Inbetriebnahme der Verbindung zwischen Schönhauser Allee und Gesundbrunnen. Seit dem 17. September 2001 fahren die S-Bahnen wieder auf dieser mit dem Mauerbau 1961 unterbrochenen Strecke.

Nun werden auch die letzten Arbeiten an den S-Bahnsteigen zügig vorangebracht: Bis zur Inbetriebnahme der vollen Ringstrecke am 16. Juni 2002 werden die noch fehlenden Aufzüge sowie der Übergang von den S-Bahnsteigen zum Gesundbrunnen-Center fertiggestellt. Im Juli folgt der direkte Zugang von der Swinemünder Brücke.

Burkhard Ahlert
Deutsche Bahn AG
Pressesprecher Berlin/Brandenburg


Ingo Priegnitz
S-Bahn Berlin GmbH
Pressesprecher