S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

20. Januar 14

Pressemitteilung

Lange S-Bahn-Nächte zum Sechs-Tage-Rennen

Ringbahn verkehrt bis 2.30 Uhr • Zusätzliche schnelle Nachtverbindungen Richtung Erkner, Schöneweide, Zehlendorf, Spandau und Pankow

 

Besucher des Berliner Sechs-Tage-Rennens im Velodrom können das eigene Auto zu Hause lassen. Zusätzlich zum üblichen Wochenend-Nachtverkehr bietet die S-Bahn Berlin auch an den anderen Veranstaltungstagen bis 2.30 Uhr in der Früh passende Heimfahrtmöglichkeiten mit abgestimmten Anschlüssen an. Dafür kommen auf fünf Linien über 50 zusätzliche Züge zum Einsatz.

Die Ringbahnlinien fahren bis etwa 1.30 Uhr im Zehn-Minuten-Takt.

Auf der Linie S41 werden zusätzliche Fahrten um 1.44 Uhr und 2.14 Uhr ab S-Bahnhof Landsberger Allee angeboten. Am Ostkreuz bestehen direkte Anschlüsse zu Extrazügen der Linie S3 nach Erkner und zur S5 Richtung Friedrichstraße, Westkreuz und Spandau. In Schöneberg stehen Einsatzzüge der Linie S1 Richtung Rathaus Steglitz und Zehlendorf bereit.

Auf der Linie S42 starten um 1.33 Uhr, 1.43 Uhr und 2.03 Uhr zusätzliche Züge ab S-Bahnhof Landsberger Allee über Gesundbrunnen und Jungfernheide.

Extrafahrten werden auch auf der Linie S9 nach Schöneweide um 1.31 Uhr und 1.51 Uhr sowie bis Treptower Park um 2.11 Uhr eingerichtet. Richtung Pankow über Bornholmer Straße starten Zusatzzüge um 1.25 Uhr und 1.45 Uhr.

Die genauen Abfahrtszeiten sind in der elektronischen Fahrplanauskunft unter www.s-bahn-berlin.de abrufbar.

Die zusätzlichen Fahrten finden in den Nächten 23.01./24.01., 27.01./28.01, und 28.01./29.01. statt. In den Nächten Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag gilt der planmäßige durchgehende Nachtverkehr im 15- bis 30-Minuten-Takt.

 

Ingo Priegnitz
Sprecher S-Bahn Berlin
Tel. 030 297-58227
Fax 030 297-58206



Mitteilung als PDF