S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

20. Mai 15

Pressemitteilung

S-Bahn-Ersatzfahrplan erneut erweitert

Linie S9 fährt seit den Mittagsstunden wieder von Flughafen Schönefeld bis Pankow • S-Bahn-Chef Buchner: „Verlässliche Anbindung des Umlands gewährleistet“

 

Der seit heute gültige Ersatzfahrplan der S-Bahn Berlin läuft stabil. Mit Beginn des Streiks der Lokführergewerkschaft GdL führte das Unternehmen auf ausgewählten Linien ein verlässliches Grundangebot im 20-Minuten-Takt ein. In den Mittagsstunden konnte dieses erneut erweitert werden.

Die Züge der Linie S9 verkehren vom Flughafen Schönefeld kommend über die Landsberger Allee hinaus weiter über Schönhauser Allee nach Pankow. Damit kann bis mindestens 20.30 Uhr der gesamte Ostring zwischen Treptower Park und Schönhauser Allee im 20-Minuten-Takt bedient werden. Ab morgen fährt die Linie S9 ganztägig zwischen Flughafen Schönefeld und Pankow.

In der heutigen Nachmittagshauptverkehrszeit bis zirka 20.30 Uhr verkehren auch zwischen Charlottenburg und Ostbahnhof zusätzliche Züge und verdichten das bestehende Angebot mit den Linien S5 und S7.

Peter Buchner, Vorsitzender der Geschäftsführung der S-Bahn Berlin, zeigte sich erleichtert: „Trotz knapper personeller Ressourcen gelingt es derzeit, insbesondere unsere Fahrgäste aus dem Umland verlässlich zu ihren Arbeits- und Ausbildungsplätzen zu bringen. Wichtig ist, dass die S-Bahn auf den Strecken stabil fährt, auf den es an Alternativen mit anderen öffentlichen Verkehrsmitteln fehlt.“ Der S-Bahn-Chef dankte allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Unternehmens, die sich trotz der hohen Arbeitsbelastung „mit Herz und Herzlichkeit“ für das Wohl der Fahrgäste einsetzen.

Auf Teilabschnitten der Linien S25, S5 und S8 werden ersatzweise Busse im 20-Minuten-Takt eingesetzt: Linie S25 zwischen Hennigsdorf und Tegel sowie Südende / Attilastraße und Teltow Stadt, Linie S5 zwischen Strausberg und Strausberg Nord sowie Linie S8 zwischen Blankenburg und Hohen Neuendorf (ab 20 Uhr im 60-Minuten-Takt). Die Ringbahnlinien S41/S42 und die Linien S25, S45, S47, S75, S8 und S85 verkehren nicht.

Die S-Bahn Berlin bedauert die Einschränkungen außerordentlich und bittet ihre Fahrgäste für den Zeitraum des Streiks eine verlängerte Fahrzeit einzuplanen. Aktuelle Informationen und alternative Fahrtrouten sind online über www.s-bahn-berlin.de, die mobile Website mobil.s-bahn-berlin.de und über die S-Bahn-App abrufbar.

 

Ingo Priegnitz
Sprecher S-Bahn Berlin
Tel. 030 297-58227
Fax 030 297-58206



Mitteilung als PDF