S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

16. September 15

Pressemitteilung

Potsdams neuer Botschafter ist „rot-gelb“

Auftakt zum „Tag der nachhaltigen Mobilität“ am 20. September • Oberbürgermeister Jann Jakobs tauft S-Bahn-Zug im Potsdamer Hauptbahnhof

 

Wenn am kommenden Sonntag, 20. September, die Potsdamer und ihre Gäste den „Tag der nachhaltigen Mobilität“ feiern, darf die S-Bahn Berlin nicht fehlen. Die Taufe eines rot-gelben Zuges auf den Namen der brandenburgischen Landeshauptstadt bildet den Auftakt zu einem umfangreichen Informations- und Mitmachprogramm rund um die klimafreundliche Fortbewegung.

Um 10 Uhr beginnt die musikalisch umrahmte Taufzeremonie im Potsdamer Hauptbahnhof, zu der Oberbürgermeister Jann Jakobs und S-Bahn-Chef Peter Buchner die Einwohner der Stadt und ihre Gäste am S-Bahnsteig erwarten. Als Weihwasser ist die Bierspezialität „Potsdamer Stange“ erwählt worden. Zur Erinnerung an das feierliche Ereignis können Besucher grüne T-Shirts mit dem Namenszug der Stadt erwerben. Der Kaufpreis von 10 Euro geht in voller Höhe an den Verein Historische S-Bahn.

Anschließend um 10.30 Uhr startet die Jungfernfahrt auf der Linie S7 Richtung Ahrensfelde. Als Botschafter auf der Schiene trägt der getaufte S-Bahn-Zug Namen und Wappen Potsdams künftig auch ins Herz der Berliner City und wird dazu beitragen, den einen oder anderen Hauptstadttouristen auf einen Besuch der brandenburgischen Landeshauptstadt neugierig zu machen.

Die Bahnverbindung zwischen Potsdam und Berlin hat eine lange Tradition, die bis ins Jahr 1838 zurück reicht. Zwischen den Städten verkehrte die erste preußische Eisenbahn. Mit der großen Elektrisierung befuhren ab 1928 auch die rot-gelben Züge die Strecke. Mit dem Mauerbau 1961 wurde die direkte Verbindung gekappt. Der Neustart nach der Wiedervereinigung kam am 1. April 1992. Täglich rund 24.000 Fahrgäste nutzen heute das S-Bahn-Angebot. Die Züge der Linie S7 fahren tagsüber im Zehn-Minuten-Takt.

Mit dem Angebot der Übernahme von Namensbotschaften bringt die S-Bahn Berlin ihre besondere Verbundenheit mit den Berliner Bezirken, Brandenburger Städten und Umlandgemeinden zum Ausdruck.

Hinweis an die Redaktionen:
Medienvertreter und Fotografen sind herzlich eingeladen zur Zugtaufe am Sonntag, 20. Sept. 2015, 9.50 Uhr, Potsdam Hauptbahnhof, S-Bahnsteig (Einfahrt des Taufzuges um 9.55 Uhr)

Bitte melden Sie sich an unter: presse.b@deutschebahn.com.

 

Ingo Priegnitz
Sprecher S-Bahn Berlin
Tel. 030 297-58227
Fax 030 297-58206



Mitteilung als PDF