S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

03.02.2012 / 19.12.2011

S-Bahn Berlin erweitert den Test für die Echtzeitdatenverarbeitung

In die Modernisierung der Reisendeninformation der Berliner S-Bahn investiert die Deutsche Bahn AG rund 36 Millionen Euro. Ziel ist es, die Information auf den Bahnsteigen zu verbessern und den S-Bahn-Fahrgästen später auch Fahrplanauskünfte mit Echtzeitdaten anbieten zu können.


Um dies realisieren zu können, werden neue Anzeiger auf den Bahnhöfen installiert und eine neue Schnittstelle zum zentralen Reisendeninformationssystem der Deutsche Bahn programmiert.


Seit letzter Woche läuft der Testbetrieb in erweiterter Form
Bis auf die durch Bauarbeiten betroffenen Bahnhöfe Ostkreuz (Stadtbahn) und Warschauer Straße werden inzwischen für alle Stationen und Züge der Berliner S-Bahn Verspätungsinformationen in das Reisendeninformationssystem der Deutschen Bahn geliefert.

Beispiel für S-Bahn auf m.bahn.de

Bisher sind folgende sog. „Geschäftsvorfälle“getestet und werden angezeigt:

  • Verspätungsprognose (Echtzeit)
  • Gleisänderung
  • Ausfall (auch Teilausfall)

Weitere im Betrieb vorkommende Ereignisse (wie Ersatz- bzw. Zusatzzug und Umleitungen) werden in den kommenden Tagen sukzessive getestet und dann ebenfalls angezeigt. Die Angaben stehen derzeit nur unter DB Bahn - Echtzeitdaten zur Verfügung.

 

Die Einbindung in die Fahrplanauskunft des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg, die auch durch die S-Bahn genutzt wird, erfolgt nach erfolgreichem Abschluss dieser Testphase. Die VBB GmbH hat die erforderlichen Arbeiten aufgenommen.

Ihre Hinweise im Testbetrieb

Bitte unterstützen Sie uns beim Testbetrieb. Teilen Sie uns mit, wenn Sie Fehlanzeigen bzw. Abweichungen in der Information unter DB Bahn - Echtzeitdaten oder auch auf den Anzeigen am Bahnsteig feststellen.

Unter S-Bahn-Berlin.feedback@deutschebahn.com können Sie uns Ihre konkreten Feststellungen und Hinweise gerne übermitteln. Um diese bestmöglich auswerten zu können benötigen wir von Ihnen die Angaben zur konkreten Zugfahrt, also Datum, Uhrzeit, Bahnhof, S-Bahnlinie und Fahrtrichtung.

Sie erhalten von der S-Bahn Berlin eine Mail mit der Bestätigung Ihrer Nachricht, auf die Sie bitte nicht antworten. Haben Sie Verständnis dafür, dass Sie auf Ihre Mail keine weitere Antwort erhalten. Ihre Hinweise werden von den zuständigen Experten umgehend aufgenommen und geprüft. Eine sofortige Verbesserung der von Ihnen beschriebenen Situation können wir nicht in jedem Fall gewährleisten, da ggf. noch technische Nachbesserungen bzw. Softwareanpassungen erforderlich sein können. Doch wir arbeiten daran. Vielen Dank.

 

Weitere Informationen:

Neue digitale Anzeigetafeln für die Berliner S-Bahn (1.9.2011)

Moderne Verkehrs- und Informationstechnik bei der S-Bahn