S-Bahn Berlin Deutsche Bahn S-Bahn Berlin

Fahrplanauskunft

Routenplaner Berlin & Brandenburg

Einen Tag später Einen Tag früher

Weiter zur vollen Stunde Zurück zur vollen Stunde

Deutschland / EU www.bahn.de

30.07.2015

Selfies im Gleis nicht cool, sondern lebensgefährlich

Die Sommerferien sind da und bieten jede Menge Zeit, sich mit Freunden zu verabreden, gemeinsam das süße Nichtstun zu genießen oder Abenteuer zu erleben. Bahnanlagen, Züge und Gleise üben auf junge Menschen eine große Faszination aus und wecken Neugierde.

Damit aus Spaß nicht bitterer Ernst wird, appellieren Bahn und Bundespolizei an Kinder und Jugendliche, sich auf Bahngelände richtig zu verhalten. Der wichtigste Grundsatz lautet: Bahnanlagen sind keine Spielplätze, es ist verboten, sie zu betreten.

Auch wenn ein Foto beziehungsweise Selfie auf Bahngleisen oder die Abkürzung über die Schienen auf den ersten Blick noch so verlockend und berechenbar erscheint – hier droht ernste Gefahr! Züge können Hindernissen nicht ausweichen und haben aufgrund ihrer großen Masse einen Bremsweg von bis zu 1 000 Metern.

Auch das Klettern auf abgestellte Züge oder Oberleitungsmasten ist lebensgefährlich. Fast monatlich verzeichnet die Bundespolizei einen Bahnstromunfall von Kindern oder Jugendlichen. Die meisten dieser Unfälle enden mit schwersten Verletzungen oder tödlich. Wer sicher durch die Ferien kommen möchte, sucht sich lieber ein anderes Abenteuer.


Text: nd
Foto: Uwe Miethe/DB AG

Information

Weitere Infos


Links zum Thema:

Unbefugtes Betreten

Bundespolizei

Lokster - verstehen